S-Bahnen fahren nur alle 20 Minuten - weniger Regionalzüge

Für den Hamburger S-Bahn- und Regionalverkehr der Deutschen Bahn wurden Ersatzfahrpläne eingerichtet. Viele Strecken werden heute und morgen nur in größeren Zeitabständen bedient.

S-Bahn-Hamburg:

  • Die Linien S1 (Poppenbüttel - Jungfernstieg - Wedel), S21 (Aumühle - Dammtor - Elbgaustraße), S3 (Neugraben - Jungfernstieg - Pinneberg), S31 (Altona - Dammtor - Berliner Tor) fahren ganztägig alle 20 Minuten in beiden Richtungen.
  • Die Linien S11 und S2 fallen ganz aus.
  • Weitere Informationen zu den HVV-Fahrplänen- und Verbindungen gibt es unter der HVV-Infoline (040) 19 449 und beim Service-Center der S-Bahn unter (040) 39 18 43 85, im Internet unter www.hvv.de oder www.s-bahn-hamburg.de

Regionalbahnen in

Schleswig-Holstein

  • In Schleswig-Holstein verkehren vom Grundsatz her alle Regionalexpress-Züge (RE). Dazu zählen laut Deutscher Bahn die Strecken:

Hamburg - Neumünster - Kiel;

Hamburg - Neumünster - Flensburg - Padborg (SHE);

Hamburg - Lübeck Hbf;

Kiel - Lübeck ( - Bad Kleinen).

  • Die Regionalbahn-Linien (RB) sollen stündlich fahren:

Hamburg-Altona - Pinneberg - Elmshorn - Itzehoe;

Kiel -Eckernförde -Flensburg;

Lübeck - Büchen - Lüneburg;

  • Einen ganztägigen Busersatzverkehr gibt es auf folgenden Strecken:

Lübeck - Neustadt - Puttgarden;

Lübeck -Travemünde;

Aumühle - Büchen.

  • Auf der Strecke Hamburg Lübeck fahren sowohl die RE-Züge als auch die RB-Züge zwischen Hamburg und Ahrensburg/Bad Oldesloe entsprechend des aktuellen Fahrplans.
  • Frühverbindungen mit dem Bus bestehen von Flensburg nach Neumünster und Neumünster nach Kiel.

Regionalbahnen Niedersachsen

  • Die Regionalbahn Hamburg Cuxhaven verkehrt im 1-Stunden-Takt
  • Auf den Strecken der RB

Stade - Hamburg - Neugraben

Lüneburg - Hamburg-Harburg

Hamburg - Tostedt

fallen die meisten Züge aus.

Für den Raum Hannover, Braunschweig und Bremen gibt es im Internet (www.bahn.de/aktuell) oder unter der Hotline 08000 99 66 33 detaillierte Ersatzfahrpläne.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Auch die Deutsche Bahn ist nicht sicher, ob die Ersatzfahrpläne eingehalten werden können.