Azubi-App

Hamburger Handwerkskammer startet "Lehrstellenradar"

abendblatt.de

Neue Smartphone-App soll den Lehrlingsmangel in Hamburg bekämpfen. AppStore und Google Play bieten "Lehrstellenradar" kostenlos an.

Hamburg. Die Handwerkskammer Hamburg geht neue Wege im Kampf gegen den Mangel an Auszubildenden. Damit Betriebe und geeignete Bewerber leichter zueinanderfinden, startet die Kammer die App "Lehrstellenradar" . Die App macht die Suche nach freien Ausbildungsplätzen im Handwerk per Smartphone möglich, wie ein Sprecher der Kammer am Donnerstag mitteilte.

Im Hamburger Handwerk sind kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres noch 393 Lehrstellen frei, davon 359 für das Ausbildungsjahr 2012 und 34 für 2013.

+++ Hier gehts's zur App +++

+++ Noch 700 offene Lehrstellen in Hamburg +++

Das Lehrstellen-Radar ist kostenfrei im AppStore und bei Google Play erhältlich. Das Angebot läuft auf dem iPhone und allen Smartphones mit Android-Betriebssystem. Bundesweit wird es von 25 Handwerkskammern genutzt. (dapd/abendblatt.de)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft