Telekommunikation

HanseNet und wilhelm.tel kooperieren

Hamburg. Der Telekommunikationskonzern HanseNet will künftig noch mehr Hamburger mit superschnellen Internetverbindungen versorgen. Dazu wurde ein Kooperationsvertrag mit wilhelm.tel unterzeichnet, einer Tochterfirma der Stadtwerke Norderstedt. Beide Anbieter wollen mittelfristig ihre Glasfasernetze gemeinsam nutzen. Die Zusammenarbeit wird zunächst getestet, sagte HanseNet-Sprecher Carsten Nillies. Wann das neue Angebot verfügbar sei, stehe noch nicht fest.

HanseNet versorgt 400 000 Kunden in Hamburg, wovon nur 1000 Haushalte die 100-Megabit-Internetverbindung bekommen. An das Netz von wilhelm. tel seien 230 000 Wohnungen in Hamburg angeschlossen.