Schiffsmeldungen

Neustart von Deilmann

Die Neustädter Deilmann-Reederei hat jetzt nach Abschluss eines Insolvenzverfahrens einen Neustart begonnen. Die frühere Peter Deilmann Reederei GmbH & Co. KG werde nun unter leicht geändertem Namen als Reederei Peter Deilmann GmbH wieder fortgeführt, teilte das Unternehmen gestern mit. Geschäftsführende Gesellschafterinnen sind wieder die Töchter des Firmengründers Gisa und Hedda Deilmann. Firmensitz bleibe Neustadt in Holstein. 45 der bisherigen 120 Büromitarbeiter seien übernommen worden. Die neue Reederei werde zudem ab sofort die Bereederung des MS "Deutschland" übernehmen, die als ZDF-Traumschiff über die Meere fährt und dadurch bundesweit bekannt geworden ist. Die in den aktuellen Katalogen ausgeschriebenen Reisen blieben daher unverändert.

Das Vorgängerunternehmen hatte im September die Insolvenz beantragt. Probleme hatte es wegen zu geringer Passagierzahlen bei den Flusskreuzfahrten gegeben.