Info

Das Hühnerimperium im Norden

Im Jahr 1932 gründete der Unternehmer Heinz Lohmann seine Firma Deutsche Fischmehl GmbH in Cuxhaven, die später zur Lohmann Tierzucht wurde. Zwischenzeitlich befanden sich die Produktionsstätten für Futtermittel in Hamburg-Eidelstedt, erst im Jahr 1959 begann das Unternehmen mit der Legehennenzucht. Seit 1987 gehört Lohmann Tierzucht zur Erich-Wesjohann-Gruppe, einem der größten Geflügelkonzerne der Welt. In diesem Jahr hat Lohmann fünf neue Arbeitsplätze geschaffen und bildet acht junge Leute zu biologisch-technischen Assistenten sowieVerwaltungsfachleuten aus. Die Wirtschaftskrise hat Lohmann bislang kaum zugesetzt, den Eiermarkt beurteilt Lohmann-Geschäftsführer Hans-Friedrich Finck als stabil. In Deutschland werden jährlich rund 17 Milliarden Hühnereier gegessen, das sind rund 211 Stück pro Kopf.