Chinesen eröffnen Modefirma

Hamburg. Mit der Gründung eines weiteren chinesischen Unternehmens in Hamburg schlägt die Elbmetropole "ein neues Kapitel einer langen Erfolgsstory in den deutsch-chinesischen Beziehungen" auf. Das sagte Bürgermeister Ole von Beust gestern bei der Eröffnungszeremonie für das Mode Contor Hamburg, eine Tochter des Textilriesen Chinatex, in den Deichtorhallen. Deutschland sei der erste Schritt seiner Expansionspläne, sagt Yan Wang, der Geschäftsführer der neuen Firma. Künftig sollen neue Standorte auch in den Nachbarländern Schweiz, Frankreich und den Niederlanden entstehen. Und damit nicht genug: Auch der Kauf einer bekannten deutschen Modemarke steht offensichtlich kurz vor dem Abschluss, so Wang. Weitere Einzelheiten wollte er noch nicht nennen. Das Mode Contor Hamburg GmbH setzt auf Kleidung, die in China produziert und in Europa vertrieben wird. Damit nutzen die Asiaten die eigenen Kostenvorteile und erschließen gleichzeitig den europäischen Markt.