Reederei

Ex-Lufthansa-Chef übernimmt Führung bei Hapag-Lloyd

Jürgen Weber soll neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats werden. Am Mittag stellen Olaf Scholz und Vorstandschef Behrendt den 70-Jährigen vor.

Der ehemalige Lufthansa-Chef Jürgen Weber soll neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Reederei Hapag-Lloyd werden. Nach Informationen des Abendblatts werden Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Hapag-Lloyd-Vorstandschef Michael Behrendt ihren Favoriten für den Posten am Mittag im Rathaus vorstellen.

Der 70 Jahre alte Weber war schon zwischen 1967 und 1974 sowie Ende der Siebziger Jahre für die Lufthansa in Hamburg tätig, bevor er in der Zentrale der Fluglinie in Frankfurt Karriere machte. Von 1991 bis 2003 war er Vorsitzender des Vorstands, bevor er in den Aufsichtsrat wechselte, dessen Vorsitz er bis heute hat.

Die Stadt Hamburg hatte im März ihren Anteil an Hapag-Lloyd auf knapp 37 Prozent ausgebaut und ist seitdem der größte Anteilseigner der Reederei. Damit wollte der SPD-Senat einem für möglich gehaltenen Verkauf des Traditionsunternehmens zuvorkommen.