Kultsänger

Rick Astley will heute nicht noch mal Popstar werden

Der britische Sänger Rick Astley.

Der britische Sänger Rick Astley.

Foto: Annette Riedl / dpa

Rick Astley ist froh, dass er nicht heute erst zum Popstar wird. Dass jeder eine Handykamera habe, mache es Prominenten nicht einfach.

Berlin.  Sänger Rick Astley (52) sehnt sich nicht mehr nach großem Ruhm. „Heute ein Popstar zu sein, muss furchtbar sein“, sagte er unserer Redaktion. „Jeder hat ein Handy, man ist immer unter Beobachtung. Ich würde nicht tauschen wollen“, erklärte der Sänger weiter.

Er sei froh inzwischen unerkannt einkaufen gehen zu können. „Ich werde überhaupt nicht mehr erkannt. Da müsste ich schon anfangen, ,Never Gonna Give You Up‘ zu singen.“ Astley war einer der größten Stars der 80er-Jahre.

YouTube: Rick Astley – „Never Gonna Give You Up“

Neben „Never Gonna Give You Up“ ist Astley auch für „Together Forever“ bekannt. Durch die Erwähnung in sozialen Medien („Rick Rollin’“) und in TV-Serien wurde Astley zur Kultfigur.

Mit 27 Jahren ging er damals in Musiker-Rente. „Ich fühlte mich nicht mehr wie ein Künstler, sondern wie ein Musikvertreter. Also habe ich aufgehört.“ (FMG)