Schauspieler

Chinesische Nazi-Actionfigur trägt Gesicht von Til Schweiger

Til Schweiger wohl Vorbild für Nazi-Actionfigur aus China

Eine chinesische Firma verkauft Actionfiguren, die vor allem Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg zeigt. Eine Figur der Did.Co sieht aus wie Til Schweiger.

Beschreibung anzeigen

Til Schweiger engagiert sich wortstark gegen Rechtsextremismus. Ausgerechnet sein Gesicht findet sich jetzt auf einer Nazi-Actionfigur.

Berlin.  Nach der Aufregung über Wehrmachts-Artikel im Online-Shop der Handelskette Real rücken Devotionalien aus dem Zweiten Weltkrieg erneut in den Fokus. Ein besonders skurriles Produkt kommt nun aus Hongkong. Die Action-Figur eines SS-Panzerdivisionärs hat erstaunliche Ähnlichkeit mit einem deutschen Schauspieler.

Der chinesische Hersteller Did Corporation verkauft in seinem Online-Shop Figuren von Donald Trump bis Napoleon – alle unter dem echten Namen der Prominenten. Unter einer Figur mit dem Gesicht von Filmstar Til Schweiger steht aber ein anderer Name: „Baldric“. Auch wird Schweiger nicht wie US-Präsident Trump oder der frühere britische Premierminister Winston Churchill in gewohnter Kleidung gezeigt, sondern in Soldatenuniform und als Schütze einer SS-Panzerdivision der Nazis.

Auch Bastian Schweinsteiger war Vorbild für Nazi-Figur

Ausgerechnet Schweiger, der sich wortstark gegen Rechtsextremismus einsetzt und der im Film „Inglorious Basterds“ einen geläuterten Nazi spielt, der seine ehemaligen Kameraden zur Strecke bringt. Schweigers Management wollte sich am Mittwoch nicht zu dem Vorgang äußern. Die Figur wurde nach Informationen unserer Redaktion aber gänzlich ohne Einverständnis des Schauspielers produziert.

Schweiger ist nicht der einzige, dessen prominentes Gesicht für eine Figur von Did.co genutzt wurde. Der Fußballer Bastian Schweinsteiger wurde 2015 als Wehrmachtssoldat dargestellt, Hollywoodstar Ron Perlman („Hellboy“) gab unfreiwillig den russischen Soldaten.

Eine Anfrage unserer Redaktion an den chinesischen Hersteller blieb bis Mittwochvormittag unbeantwortet. Zur Schweinsteiger-Figur hatte die Firma jedoch vor zwei Jahren mitgeteilt, dass die Ähnlichkeit mit dem Fußball-Weltmeister rein zufällig sei – das Gesicht sei für Chinesen eben typisch deutsch.

Die namentliche Übereinstimmung wäre ebenfalls ein Zufall. Bastian Schweinsteigers Management hatte sich damals rechtliche Schritte gegen die Firma vorbehalten. Die Figur ist mittlerweile nicht mehr im Sortiment von Did.co zu finden, auch ein englischer und ein niederländischer Online-Shop verkaufen die Figur nicht mehr.