Ex-HSV-Kapitän

Rafael van der Vaart wird zum zweiten Mal Papa

Rafael van der Vaart mit seiner Freundin, der Handballerin Estevana Polman

Rafael van der Vaart mit seiner Freundin, der Handballerin Estevana Polman

Foto: APress / imago

Baby-Glück zu Weihnachten: Der frühere HSV-Spielmacher erwartet Nachwuchs mit seiner hübschen Freundin.

Auch wenn unter dem Tannenbaum von Rafael van der Vaart kaum noch Platz für weitere Präsente war, ist das größte Geschenk noch unterwegs: Der 33 Jahre alte Ex-HSV-Kapitän wird zum zweiten Mal Papa. Auf Twitter veröffentlichte der Niederländer ein entsprechendes Foto, auf dem er und seine Freundin, die Handballerin Estavana Polman (24), symbolisch vor dem Weihnachtsbaum vier Finger zeigen. Die Botschaft ist klar: van der Vaarts einziger Sohn Damian bekommt ein Geschwisterkind.

„Wir sind super glücklich, stolz und sehr dankbar“, schrieb der Fußballspieler unter dem Post auf Niederländisch. Er wolle seine Fans in den kommenden Monaten über die sozialen Netzwerke Twitter und Facebook über die Schwangerschaft auf dem Laufenden halten.

Van der Vaart wechselte wegen der Liebe

Erst im Sommer war van der Vaart wegen seiner Freundin, mit der er seit mehreren Monaten zusammen ist, zum dänischen Erstligisten FC Midtjylland gewechselt. Die niederländische Handball-Nationalspielerin Polman steht beim knapp 80 Kilometer entfernten Team Esbjerg unter Vertrag. Möglicherweise wird sie aufgrund der Schwangerschaft ihre aktive Karriere beenden oder vorläufig auf Eis legen.

Sabia Boulahrouz verlor ungeborenes Baby

Im Jahr 2013 hatte van der Vaart schon einmal auf Nachwuchs gehofft. Doch seine damalige Freundin Sabia Boulahrouz (38) verlor ihr Baby im fünften Monat.