Jahresrückblick 2016

Hamburg in den Wechseljahren: Das Jahr der Promis

Viele Trennungen, wenig Hochzeiten: 2016 war ein bewegtes Jahr in der Hamburger Promi-Blase. Aber: Es gibt Nachwuchs!

Hamburg. Jede zweite Ehe in Hamburg scheitert – diese Statistik macht auch vor prominenten Paaren nicht Halt. Und so war auch 2016 in der Hamburger Promiwelt eher ein Jahr des Herzschmerzes und der Trennungen als eines der läutenden Hochzeitsglocken – sei es für Filmstar Til Schweiger und Ex-Freundin Marlene Shirley oder das ehemalige Hamburger Traumpaar Mirja und Sky du Mont. Welche Promis inzwischen getrennte Wege gehen, wer seiner großen Liebe die ewige Treue schwor und welches Paar sich über Nachwuchs freuen durfte, hier im Jahresrückblick:

Hamburger Promi-Trennungen des Jahres

Til Schweiger und Marlene Shirley: Kurz vor Jahresende nahm die nur 15 Monate währende Beziehung von Filmstar Til Schweiger (52) und seiner Freundin Marlene Shirley (31) ein jähes Ende. Schweiger und Shirley waren vor einem Jahr erstmals als Paar in der Öffentlichkeit aufgetreten. Sie teilten die Liebe für Reisen und Tiere und galten als perfektes Paar.

Viel Zeit konnten sie offenbar jedoch nicht miteinander verbringen: Steht der Schauspieler, Regisseur und Produzent („Honig im Kopf“, „Keinohrhasen“, „Tatort“) nicht im Schneideraum, vor oder hinter der Kamera, verbringt er viel Zeit mit seinen vier Kindern Valentin, Luna, Lilli und Emma. Darüber hinaus hat er in der Hamburger Innenstadt Anfang November das Restaurant „Barefood Deli“ und zwei Wochen später in Osnabrück eine Kita für Flüchtlingskinder eröffnet.

Mirja und Sky du Mont: Sie galten als Glamourpaar, waren gern gesehene Gäste in Fernsehshows: Doch nach 16 Jahren Ehe gaben Mirja und Sky du Mont im Juli das Ende ihrer Beziehung bekannt. "Meine Frau Mirja und ich haben uns vor einigen Monaten einvernehmlich getrennt", sagte Schauspieler Sky du Mont. Nach 16 gemeinsamen Jahren sei ihnen dieser Schritt nicht leicht gefallen.

Der 69-Jährige und seine 29 Jahre jüngere Frau hatten sich im September 2000 das Jawort gegeben. Die beiden haben einen Sohn und eine Tochter. Auch in Zukunft wollen sie sich gemeinsam um ihre beiden Kinder kümmern. Noch im März waren die beiden gemeinsam in der ARD-Sendung "Paarduell" von Frank Plasberg und Anne Gesthuysen aufgetreten - da merkte man ihnen eine Ehekrise nicht an. In Hamburg sah man das Promipaar im Februar bei der Verleihung der Goldenen Kamera über den roten Teppich schreiten.

Johannes B. Kerner und Britta Becker: Nach 20 Jahren Ehe war plötzlich Schluss: Überraschend gaben Johannes B. Kerner (52) und Britta Becker (43) im Juni durch ihren gemeinsamen Anwalt die Trennung bekannt. Lange galten sie als Traumpaar. Dazu trug nicht zuletzt bei, dass sich beide stets engagiert um ihre vier Kinder gekümmert haben: Emily Blomma, 17; Nik David, 14; Polly Marie, 8, und Jilly-Lina, 6. Insbesondere ihretwegen äußerten sich der ZDF-Moderator und die ehemalige Hockeynationalspielerin nicht weiter zu der Trennung.

Kerner und Becker, die 1992 Olympia-Silber gewann, hatten sich vier Jahre später kennengelernt und im Dezember 1996 geheiratet.

Tom Buhrow und Sabine Stamer: WDR-Intendant Tom Buhrow (58) und die Hamburger Journalistin Sabine Stamer (60) waren 23 Jahre lang verheiratet, bevor sie im April ihre Trennung bekannt gaben. Die Trennung sei „in beiderseitigem Einvernehmen und aller Freundschaft“ geschehen, so eine WDR-Sprecherin damals. Der ehemalige "Tagesthemen"-Moderator und die Autorin hatten sich 1985 beim WDR kennengelernt und lebten gemeinsam mit ihren beiden Töchtern und Hund in Hamburg.

Kurz nach Bekanntgabe der Trennung von seiner Frau zeigte sich Buhrow im Mai frisch verliebt mit der 14 Jahre jüngeren Daniela Boff erstmals in der Öffentlichkeit: Beide besuchten ein Musik-Festival in der Kölner Philharmonie.

Julia Westlake und Alexander Bommes: Im verflixten siebten Jahr zerbrach Anfang des Jahres die Partnerschaft des Moderatorenpaares Julia Westlake (45) und Alexander Bommes (40). Der "Sportschau"-Moderator sowie Ex-Handballprofi und die NDR-„Kulturjournal“-Moderatorin haben zwei Söhne (sieben und drei). Westlake und Bommes hatten sich 2008 beim gemeinsamen Arbeitgeber NDR kennengelernt.

Hamburger Promi-Hochzeiten des Jahres

Janina Otto und Ismail Özen: Es war eine der großen Promi-Hochzeiten des Sommers in Hamburg: Am 15. Juli gaben sich Janina Otto, Tochter von Versandhaus-Unternehmer Michael Otto, und der Hamburger Boxer Ismail Özen im engsten Familienkreis das Jawort. Die standesamtliche Hochzeit fand im Rathaus von Uetersen statt. Gefeiert wurde anschließend mit rund 60 Gästen in der Elb Lounge an der Elbchaussee.

"Wir sind sehr, sehr glücklich! Unsere Familien freuen sich zutiefst mit uns und stehen hinter uns. Unserer Zukunft sehen wir in Freude entgegen“, so das Paar nach der Hochzeit. Und Nachwuchs ist auch unterwegs.

René Adler und Lilli Hollunder: Und auch beim HSV wurde Hochzeit gefeiert: Im Oktober heiratete Torhüter René Adler seine langjährige Freundin Lilli Hollunder. Der ehemalige Nationaltorwart und die Schauspielerin ließen sich im Standesamt Altona trauen.

Eine große Hochzeitsparty mitten in der Saison gab es nicht, die Feier fand im kleinen Kreis an der Elbe statt. Nachgeholt werden die Feierlichkeiten allerdings in der Sommerpause 2017 in der Toskana. „Wir wollten nach deutschem Recht heiraten, an unserem Lebensmittelpunkt in Hamburg“, sagte Adler nach der Trauung. Die beiden wohnen in Harvestehude und sind seit fünf Jahren ein Paar.

Hamburger Promi-Babys des Jahres

Dennis und Dana Diekmeier: Dennis, Dana, Delani und Dion Diekmeier freuten sich im März über ein weiteres "D" in ihrer Familie. Dana Diekmeier, Frau des HSV-Fußballprofis Dennis Diekmeier, brachte die gesunde Tochter Dalina zur Welt. "Wir freuen uns sehr, dich endlich bei uns zu haben und lieben dich sehr", schrieben die Eltern nach der Geburt zu einem Foto auf Instagram.

Die Geburt verlief äußert aufregend, Diekmeier wurde kurz vor dem Training am Volksparkstadion in die Klinik nach Henstedt-Ulzburg zitiert. Da hatte das Paar schon einen Fehlalarm hinter sich. Bei der zweiten Visite im Krankenhaus hatten Danas Wehen dann endlich die erwünschten Folgen. Das Paar hat nun die drei Kinder Delani, Dion und Dalina.

Pinar Atalay: Die "Tagesthemen"-Moderatorin wird dafür sorgen, dass es in Hamburg auch im kommenden Jahr mindestens einmal prominente Mutterfreuden gibt. Die Nachrichtenfrau ist mit ihrem ersten Kind schwanger, der Geburtstermin ist im Februar. Dann müssen die ARD-Zuschauer wohl für eine Weile auf die 38 Jahre alte Moderatorin verzichten.

Nicht verzichten mussten sie auf Jan Hofer (vermutlich 64 Jahre alt), Chefsprecher der "Tagesschau". Auch er wurde – uuups! – in diesem Jahr noch einmal Vater. Henry heißt der Kleine. Und die Stimme, sagt man sich in Lokstedt: Ganz der Vater!