Rockband

Spekulationen um Termin für neues Rolling-Stones-Album

Die britischen Musiker Ron Wood (l.) and Keith Richards standen mit den Rolling Stones wieder im Studio.

Die britischen Musiker Ron Wood (l.) and Keith Richards standen mit den Rolling Stones wieder im Studio.

Foto: Warren Toda / dpa

Die Rolling Stones stehen offenbar kurz vor der Veröffentlichung eines neuen Studioalbums. Ein Tweet heizt nun die Diskussionen an.

London.  Fans der Rolling Stones hoffen auf das erste Studioalbum der britischen Rockband seit mehr als zehn Jahren. In den vergangenen Tagen hatten die Stones per Twitter mehrere kurze bluesige Musikschnipsel gepostet. Auch ein kurzes Video ist dabei, das die Musiker beim Spielen in einem Studio zeigt. Dazu der Hinweis „kommt am 6. Oktober“.

Die französische Tageszeitung „Le Figaro“ hatte bereits Ende September unter Berufung auf den Stones-Producer Don Was von einem bevorstehenden Album der Gruppe berichtet.

Damals hieß es, das Album werde im Dezember erscheinen. Es handle sich um einen Rückgriff auf Blues-Songs aus Chicago und sei in nur drei Tagen aufgenommen worden. „Die Platte klingt sehr roh und sehr authentisch“, sagte Was dem „Figaro“. Auch Eric Clapton sei in Ausschnitten darin zu hören. Das bisher letzte Studioalbum „A Bigger Bang“ war 2005 erschienen. (dpa)