Ex-Schwiegermama

Sabia Boulahrouz: Lolita van der Vaart tritt nochmal nach

Sabia Boulahrouz wird nun auch von ihrer ehemaligen Schwiegermutter Lolita van der Vaart unter Beschuss genommen

Sabia Boulahrouz wird nun auch von ihrer ehemaligen Schwiegermutter Lolita van der Vaart unter Beschuss genommen

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

Die van der Vaarts lassen wirklich kein gutes Haar an Rafaels Ex-Freundin - jetzt nimmt auch seine Mutter Sabia aufs Korn...

Hamburg. Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Von allen Seiten hageln Bösartigkeiten auf Sabia Boulahrouz ein - jetzt meldet sich auch die ehemalige Schwiegermutter, Rafael van der Vaarts Mama Lolita, zu Wort. "Sabia nimmt die ganze Welt auf den Arm", lästert Lolita in der niederländischen Zeitung "AD". "Es scheint so, als seien alle verrückt geworden. Was denken sie nur? Diese Frau hat nicht mal einen Bauch."

Autsch, das hat gesessen. Sabia muss seit der Trennung von Rafael van der Vaart wirklich viel einstecken. Dabei hatte sie erst vor drei Wochen ihre kleine "Babykugel" präsentiert, um gegen die Gerüchte anzukämpfen. "Ja, ich bin schwanger", erklärte sie auf ProSieben. Und warum glaubt ihr keiner? "Ja, warum? Das weiß ich selber nicht!"

Sabia: Rafael wollte das Kind!

Schließlich habe Rafael sich das Kind gewünscht - und sie habe mit ihm auch zwei positive Schwangerschaftstests gehabt, bevor der Fußballer sich nach Sevilla verabschiedete. Und nun zieht van der Vaarts gesamter Clan über Sabia her: Sein Opa bezeichnete die Schwangerschaft als "Märchen", die Oma sagt, Sabia solle "mal den Vater suchen" - und jetzt die neue Attacke von Lolita!

Nur einer könnte laut Sabia all diese Attacken stoppen - aber Rafael van der Vaart soll derzeit lieber mit dem holländischen Model Christie Bokma turteln...