US-Sternchen

Kim Kardashian: „Kritik an Aussehen hat mich verletzt“

Weil das It-Girl während seiner Schwangerschaft 23 Kilogramm zugenommen hatte, hagelte es Kommentare bei Twitter und Co. Kardashian sprach nun in einer US-Talkshow über die für sie schwierige Zeit.

Los Angeles. US-Sternchen Kim Kardashian, 33, hat unter Kritik an ihrem Aussehen sehr gelitten. In der US-Talkshow von Moderator Jay Leno am Mittwoch (Ortszeit) sagte sie: „Es hat wirklich meine Seele verletzt.“

Das Foto von sich selbst im Badeanzug, das sie kürzlich bei Twitter postete, sei „der große Mittelfinger für alle, die mich fett genannt haben“ gewesen. Während der Schwangerschaft habe sie 23 Kilogramm zugenommen, diese sei sie allerdings mittlerweile wieder komplett los. Vergangene Woche hatte sich Kardashian mit US-Rapper Kanye West, 36, verlobt. Nach der Hochzeit wolle sie dessen Nachnamen annehmen, verriet sie in der Show. Das Paar hat eine viereinhalb Monate alte Tochter namens North West.