Todesfall

rbb-Reporter Florian Eckardt mit 39 Jahren gestorben

Lesedauer: 2 Minuten
RBB-Reporter Florian Eckardt starb im Alter von 39 Jahren.

RBB-Reporter Florian Eckardt starb im Alter von 39 Jahren.

Foto: rbb24

Der RBB-Reporter Florian Eckardt ist am Montag im Alter von 39 Jahren gestorben. Kollegen, Freunde und Weggefährten sind in Trauer.

Berlin. 
  • Der rbb-Reporter Florian Eckardt ist tot
  • Er starb am Montag im Alter von 39 Jahren gestorben
  • Vielen rbb-Zuschauern war er aus der "Abendschau" bekannt

Er war landespolitischer Reporter und Redakteur für den rbb, stand für Formate wie die "Abendschau" und "rbb24" vor der Kamera. Am Montag starb Florian Eckardt im Alter von 39 Jahren. Wie unter anderem die "BZ" berichtete, sei Eckardt während eines Fahrradausfluges am Montag plötzlich zusammengebrochen. Das habe die Familie der Zeitung bestätigt.

Florian Eckardt: Tod löst Trauer bei Kollegen und Weggefährten aus

Beim rbb ist die Trauer groß. Intendantin Patricia Schlesinger sagte, dass der plötzliche Tod von Florian Eckardt eine tiefe Lücke reiße. "Unser Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden", so Schlesinger.

In Sozialen Netzwerken zeigen Kollegen, Politiker, Freunde und Bekannte ihre Trauer und schreiben über den Schock, dass der Journalist so früh und plötzlich gestorben ist.

Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller schrieb auf Twitter gleich mehreren Beiträge: "Florian Eckardt war ein professioneller, unglaublich freundlicher und leidenschaftlicher Journalist, der die Arbeit der Landespolitik mit wachem und aufmerksamen Blick verfolgt hat." Und: "Mit ihm verliert Berlin einen kritischen Beobachter der Politik und einen viel zu früh von uns gegangenen Menschen."

"Florian Eckhardt wird Berlin fehlen. Immer top informiert, immer freundlich", schrieb auch der Landesvorsitzende der CDU-Berlin Kai Wegner.

Die Berliner Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek twitterte: "Mir fehlen die Worte. Der plötzliche Tod von Florian Eckardt ist ein unfassbarer Schock!"

Erst in der vergangenen Woche starb der Moderator Jan Hahn im Alter von 47 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.