Popstar

Trennung von Alex Rodriguez: JLo ist wieder Single

Ein Bild aus besseren Zeiten: Popikone Jennifer Lopez und Ex-Baseballer Alex Rodriguez, 2019.

Ein Bild aus besseren Zeiten: Popikone Jennifer Lopez und Ex-Baseballer Alex Rodriguez, 2019.

Foto: Angela Weiss / AFP

Sie hatten um die Beziehung gekämpft – doch nach vier Jahren ist es endgültig aus zwischen dem Popstar und dem Ex-Baseballspieler.

Berlin. Die Gerüchte gab es schon länger, jetzt ist offiziell: Jennifer Lopez (51) und Alex Rodriguez (45) sind nicht mehr zusammen. Die Popikone, auch bekannt als JLo, und der Ex-Baseballer, Spitzname A-Rod, waren zwei Jahre lang verlobt. Doch sie hätten festgestellt, dass sie als Freunde besser zusammenpassen, teilte die beiden dem US-Sender NBC in einem Statement mit. Befreundet wöllten sie aber bleiben.

„Wir werden weiterhin zusammenarbeiten“, hieß es in der Stellungnahme, aus der NBC zitiert. Man wünsche sich gegenseitig und den Kindern der anderen Person nur das Beste. Jennifer Lopez hat zwei Kinder aus einer vorherigen Beziehung, die Zwillinge Emme und Maximilian (beide 13). Alex Rodriguez ist Vater von zwei Töchtern, ebenfalls aus einer vorherigen Ehe.

Für Jennifer Lopez wäre es die vierte Ehe gewesen

Die Sängerin und Schauspielerin und der Baseball-Star hatten sich 2017 kennengelernt, seit 2019 waren sie verlobt. Gerüchte über eine mögliche Krise gab es schon vor einem Monat, als Lopez auf Instagram Bilder ohne ihren Verlobungsring postete. Damals dementierten die beiden noch, sagten aber, sie würden an einigen Dingen „arbeiten“.

Lesen Sie auch:Jennifer Lopez zeigt Neuauflage des Dschungel-Kleids

Für die 51-Jährige wäre es die vierte Ehe gewesen: Von 1997 bis 1998 war sie mit Tänzer Ojani Noa verheiratet gewesen, von 2001 bis 2002 mit Tänzer Chris Judd und von 2004 bis 2014 mit Sänger Marc Anthony, dem Vater ihrer Kinder. (tma)