Suchmaschine

Coronavirus bis US-Wahl: Das sind die Google-Suchtrends 2020

Lesedauer: 2 Minuten

Google-Such-Trends 2019- Das interessiert die Deutschen am meisten

Google-Such-Trends 2019: Das interessiert die Deutschen am meisten

Google veröffentlicht jedes Jahr die „trending searches“, also die am stärksten aufsteigenden Suchbegriffe. Aus ihnen lässt sich ablesen, wofür sich Google-Nutzer am meisten interessieren.

Beschreibung anzeigen

Google hat die trending Suchbegriffe 2020 veröffentlicht – unter anderem dominierten das Coronavirus und die US-Wahl die Suchleiste.

Berlin. Am Mittwoch hat Google zum 20. Mal in Folge die trending Suchbegriffe des Jahres veröffentlicht – bei dem Jahresrückblick werden nicht die meistgesuchten Begriffe ausgewertet, sondern der größte Anstieg beim Suchvolumen. Ein Suchbegriff hat dabei weltweit mit Abstand den größten Anstieg bei den Suchanfragen verzeichnet: „Coronavirus“. „Selten war ein Thema so dominant in allen Listen weltweit vertreten wie das Coronavirus in diesem Jahr“, sagte Isabelle Sonnenfeld, Leiterin des Google News Lab.

Coronavirus – Die wichtigsten News im Überblick

Um das Interesse an der Corona-Pandemie besser darstellen zu können, veröffentlichte Google sogar eine entsprechende Sonderkategorie. Menschen in Deutschland recherchierten demnach Begriffe wie „Corona Deutschland“ oder „Corona aktuell“. Auch das Robert Koch-Institut (RKI), Symptome bei einer Covid-19-Infektion und die Corona-App waren für deutsche Google-Nutzer von großem Interesse.

Auch die am häufigsten eingegebenen Fragen betrafen die Pandemie: „Wo bekomme ich Mundschutz her?“, „Warum sterben in Italien so viele an Corona?“ und „Wann öffnen Friseure wieder?“

Google-Suchtrends: Auch diese Begriffe wurden häufig gesucht

Nach Informationen über die Infektionskrankheit wurden vor allem Details zur US-Wahl recherchiert. Auf Platz drei landete das „Wetter morgen“.

US-Wahl 2020 – Alle wichtigen News

Die Deutschen suchten allerdings nicht nur nach Begriffen und Fragen – sondern auch gezielt nach Personen: Der neugewählte US-Präsident Joe Biden landete dabei auf Platz eins, gefolgt vom britischen Premierminister Boris Johnson und Nordkoreas Diktator Kim Jong-un. Mit seiner Kritik an der Corona-Politik erregte auch Attila Hildmann im Netz jede Menge Aufsehen. Lesen Sie hier:Attila Hildmann: Wie sich der vegane Koch radikalisierte

Was Serien betrifft, wurden im Netz besonders häufig nach folgenden gesucht: „Babylon Berlin“, „The Witcher“ und „Bad Banks“. (day/dpa)

Google – Weitere News zum Thema