Serie

Der Prinz von Bel-Air: Will Smith produziert Neuauflage

"Der Prinz von Bel Air" soll neu verfilmt werden

Die Neunzigerjahre-Kultserie "Der Prinz von Bel Air" soll neu aufgelegt werden, allerdings mit einem dunkleren Ton. Schauspieler Will Smith, dessen Hollywood-Karriere bei der Sitcom begann, soll Produzent werden.

Beschreibung anzeigen

Die Serie „Der Prinz von Bel-Air“ soll neu aufgelegt werden. Dabei soll es allerdings deutlich düsterer zugehen als im Original.

Los Angeles. Hollywood-Star Will Smith begann seine Schauspielkarriere mit der Comedy-Serie „Der Prinz von Bel-Air“. Nun soll die beliebte TV-Serie aus den Neunzigerjahren neu aufgelegt werden. Das berichten mehrere US-Zeitungen. Demnach soll der mittlerweile 50-jährige Will Smith dabei der ausführende Produzent der Neuauflage sein. Ob er auch ein Rolle spielen wird, war zunächst unklar.

In der Original-Sitcom, die von 1990 bis 1996 ausgestrahlt wurde, spielt Smith einen Jungen aus einem armen Viertel in Philadelphia, der zu seinen Verwandten in den kalifornischen Nobelort Bel Air geschickt wird. Daraus ergaben sich lustige Verwicklungen.

YT Trailer Prince of Bel Air

Prince von Bel Air: Neuauflage soll deutlich ernster werden

Die Neuauflage soll nun deutlich ernster werden. Vorbild dafür ist ein vierminütiges YouTube-Video aus dem vergangenen Jahr von Nachwuchsregisseur Morgan Cooper, der bekennender Fan der Kult-Serie ist und dem Stoff in seinem kurzen Video einen dunkleren Ton verpasste.

Lesen Sie auch:

Die Idee des jungen Regisseurs fand im Netz sofort Zustimmung, auch Smith begeisterte sich für das Video. Cooper soll nun an dem Skript mitschreiben und bei der Neuauflage Regie führen. Über einen möglichen Drehstart und die Rollenbesetzung wurde zunächst nichts bekannt. Das Vorhaben werde derzeit Streamingdiensten wie Netflix und HBO Max angeboten.

(dpa/amw)