Trauerfall

Kultband „Electra“: Sänger Stephan Trepte gestorben

Sänger Stephan Trepte während eines Konzerts im Jahr 2006.

Sänger Stephan Trepte während eines Konzerts im Jahr 2006.

Foto: suedraumfoto / imago

Die Band „Electra“ aus Dresden erlangte Kultstatus. Nun ist ihr Sänger Stephan Trepte mit 70 Jahren gestorben.

Berlin. Der Rocksänger Stephan Trepte von der Ost-Kultband „Electra“ ist gestorben. Er starb zwei Tage nach seinem 70. Geburtstag am 22. Juli, wie sein Sohn, der Schauspieler Ludwig Trepte, auf seinem Instagram-Account bestätigte.

Geboren wurde Stephan Trepte am 20. Juli 1950 im sächsischen Biehla. Als Kind erhielt er eine klassische Ausbildung am Klavier und spielte Gitarre. 1972 stieg er bei der Dresdner Band „Electra“ als Sänger ein – und wurde bekannt.

Stephan Trepte: Sänger der Kultband „Electra“ gestorben

„Electra“ ist bekannt für elektronisch unterstützte Adaptionen klassischer Musik, und für Progressive Rock. Ein bekanntes Stück der Band mit Stephan Trepte als Solosänger ist „Tritt ein in den Dom“ (1972). Später wechselte Trepte in die Bands „Lift“ und „Reform“.

(dpa/les)