Unfall

Deutsches Ehepaar in Vietnam tödlich verunglückt

Auf einer Bergstraße wie dieser in Da Nang soll das Paar verunglückt sein (Symbolbild).

Auf einer Bergstraße wie dieser in Da Nang soll das Paar verunglückt sein (Symbolbild).

Foto: Jeremy Graham / imago images / imagebroker

Ein deutsches Ehepaar ist bei einem Motorradunfall in Vietnam gestorben. Die beiden standen kurz vor ihrer Rückreise nach Bayern.

Hanoi. Ein deutsches Ehepaar ist bei einem Unfall in Vietnam ums Leben gekommen. Das Paar aus dem Landkreis Passau sollte eigentlich im März von seiner „Work and Travel“-Reise nach Deutschland zurückkehren. Der Mann und die Frau seien im Herbst 2018 nach Südostasien aufgebrochen, berichtete die „Passauer Neuer Presse“ am Samstag. Nun sind die beiden kurz vor ihrer Rückreise in Vietnam gestorben.

Das Ehepaar, 32 und 30 Jahre alt, verunglückte vietnamesischen Medien zufolge am Mittwoch bei einem Motorradausflug in der Provinz Kon Tum. Der Mann und die Frau seien auf einer gewundenen Bergstraße im zentralvietnamesischen Hochland mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die Strecke sei berüchtigt für Verkehrsunfälle.

Die Frau sei noch am Unfallort gestorben, hieß es weiter. Ihr Mann sei seinen Verletzungen dann in einem nahegelegenen Krankenhaus erlegen. Behörden zufolge wurden ihre Leichen in die Stadt Da Nang überführt, zu ihren Familien sei Kontakt aufgenommen worden.

Mehr zum Thema Vietnam

Viele Deutsche reisen als Backpacker nach Vietnam. Doch das Land ist schwer vom Klimawandel betroffen: Zum Beispiel im Mekong-Delta – Wo das Meer zum Feind wird. Bereits 2017 hatte es in Vietnam schwere Überschwemmungen gegeben.

(dpa/reba)