Hubschrauber-Crash

Kobe Bryant: Familie bedankt sich bei den Fans

| Lesedauer: 5 Minuten
Amelie Marie Weber
USA trauern um Basketball-Legende Kobe Bryant

USA trauern um Basketball-Legende Kobe Bryant

Mit Trauer und Entsetzen reagieren Kollegen und Fans in den USA auf den tragischen Unfalltod der Basketball-Legende Kobe Bryant. Der einstige NBA-Superstar war am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

Beschreibung anzeigen

Kobe Bryants Witwe Vanessa teilt die Trauer um ihren Ehemann und ihre Tochter bei Instagram. Das sind ihre ersten öffentlichen Worte.

Los Angeles. Es ist unvorstellbar, was Vanessa Bryant gerade durchmachen muss. Am Sonntag (26. Januar) verlor sie nicht nur ihren Mann Kobe Bryant, sondern auch ihre 13-jährige Tochter Gianna. In einem Instagram-Post versucht die Witwe nun auszudrücken, wofür es keine Worte gibt.

Der US-amerikanische NBA-Star Kobe Bryant war gemeinsam mit seiner Tochter und sieben weiteren Personen in einem Hubschrauber auf dem Weg zu einem Basketball-Spiel von Gianna. Doch der Helikopter stürzte ab und riss alle Insassen in den Tod. Kobe Bryant stirbt an der Seite seiner Tochter und hinterlässt seine Frau und die drei weiteren Töchter Natalia (17), Bianka (3) und Capri (sieben Monate). Sie müssen mit dem Verlust ihres Vaters und ihrer Schwester leben.

Vanessa Bryant postet Familienfoto mit Kobe Bryant bei Instagram

Drei Tage nach dem tragischen Ereignis meldet sich Vanessa Bryant nun bei Instagram zu Wort. Die 37-Jährige bedankt sich unter einem Foto der sechsköpfigen Familie für die „Unterstützung und Liebe in dieser entsetzlichen Zeit.“

Bryant und ihre Töchter seien „komplett am Boden zerstört“ und fänden keine Worte, um ihren Schmerz zu beschreiben. Trost gebe ihr die Gewissheit, dass Kobe und Gianna wussten, wir sehr sie geliebt wurden. „Wir waren so gesegnet, sie in unserem Leben zu haben“, schreibt die Witwe weiter. „Ich wünschte, sie wären für immer bei uns.“

Hubschrauber-Unfall: Unter den Opfern ist ein weiteres Kind

Vanessa Bryant gedenkt in ihrem Post auch den anderen sieben Opfern des Helikopter-Unfalls. Unter den Toten ist laut US-Medien auch die ebenfalls 13-jährige Freundin und Basketball-Teamkollegin von Gianna, Alyssa Altobelli. Sie soll gemeinsam mit ihrem Vater, dem in den USA bekannten Baseball-Trainer John Altobelli, und ihrer Mutter Keri im verunglückten Hubschrauber gesessen haben.

Zur Zukunft ihrer Familie schreibt Vanessa Bryant, sie wisse nicht, wie es weitergeht und könne sich kein Leben ohne ihren Ehemann und ihre Tochter vorstellen. „Aber wir stehen jeden Morgen auf und geben unser Bestes, weil Gigi und Kobe uns mit ihrem Licht den Weg leuchten.“ Ihre Liebe für die beiden, schreibt die 37-Jährige, sei endlos und unermesslich.

Am Ende des Textes bittet Bryant die Öffentlichkeit um den Respekt und die Privatsphäre, die sie bräuchten um mit dem Verlust umgehen zu können. Außerdem verwies sie auf ein Spendenkonto, um den weiteren betroffenen Familien zu helfen.

Einen ähnlichen Ton schlugen nun auch Kobe Bryants Schwestern Sharia Washington und Shaya Tabb an. In einem Statement gegenüber dem Portal Newsone.com bitten Sie um Hilfe für die Familien der verstorbenen. Auch Bryants Schwestern seien in „tiefer Trauer“, dankten aber für die Kondolenznachrichten.

Lakers spielen erstes Spiel nach dem Tod von Kobe Bryant

Die Los Angeles Lakers haben am Freitag das erste Spiel nach dem Tod von Kobe Bryant absolviert. Im heimischen Staples Center gab es vor dem Spiel eine bewegende Veranstaltung in Gedenken an die verstorben Lakers-Legende.

Das Team legte in der ganzen Arena für Zuschauer T-Shirts im Stile von Bryants Trikos aus: eine Hälfte mit der Nummer 8, die andere Hälfte mit der Nummer 24. Vanessa Bryant postete zu diesem Anlass ein Foto auf Instagram. Denn auf zwei Plätzen lagen Trikots ihres verstorbenen Mannes und ihrer Tochter – genau dort wo beide bei Heimspielen meist gesessen hatten.

Kobe Bryant betrog seine Ehefrau

Nach über 20 Jahren muss Vanessa Bryant nun ohne Kobe an ihrer Seite weiterleben. Der Lakers-Spieler und die heute 37-Jährige lernten sich 1999 im Alter von 17 und 21 Jahren kennen. Sechs Monate später folgte die Verlobung, 2001 die Hochzeit.

Ihre Ehe überstand zahlreiche Skandale: Seitensprünge, ein Vergewaltigungsvorwurf und eine drohende Scheidung. Nachdem Kobe Bryant 2016 seine Karriere bei den Lakers beendet hatte, wurde es jedoch ruhiger um die Bryant-Ehe und als im Sommer 2019 ihre jüngste Tochter Capri geboren wurde, schien die Liebe von Kobe und Vanessa all die Negativschlagzeilen überstanden zu haben.

Basketball-Legende Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauber-Crash
Basketball-Legende Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauber-Crash

Bis zu dem schrecklichen Helikopter-Unfall, der die Familie zerstört zurücklässt. Prominente und Fans weltweit trauern um die Basketball-Ikone Kobe Bryant. Indes läuft die Suche nach den Ursachen für den Absturz des Helikopters. Dem Hubschrauber fehlte ein Warnsystem.