Fotodienst

Instagram down? Nutzer klagen über Störungen bei Likes

Instagram mit Problemen? Nutzer klagten am Mittwoch.

Instagram mit Problemen? Nutzer klagten am Mittwoch.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Offenbar hat Instagram technische Probleme. Bei Twittert trendete sogar #Instagramdown wegen der vielen Beschwerden.

Berlin. Viele Nutzer klagten am Mittwochabend über Fehler bei Instagram. So seien die Zahlen der Likes und der Videoabrufe für frisch gepostete Inhalte im Vergleich zu sonst extrem niedrig, beschwerten sich viele bei Twitter – was anders als der Fotodienst problemlos funktionierte.

Bei dem Nachrichtendienst stand entsprechend auch das Hashtag #Instagramdown („Instagram unten“, also quasi „am Boden“) ganz oben.

Der Fotodienst äußerte sich zuerst nicht zu der Störung. Beim Portal „Alle Störungen“ gingen ab etwa 19.30 Uhr schlagartig Hunderte Nutzerbeschwerden ein, auch gegen 22 Uhr beschwerten sich noch viele – Trend allerdings abnehmend. Offenbar bekam das Facebook-Unternehmen die Panne langsam in den Griff.

Instagram down? Nutzerin beschreibt Fehler bei Twitter

Eine Nutzerin erklärte bei Twitter, sie habe eine Story gepostet und nach 20 Minuten immer noch keine Abrufe verzeichnen können. Sie habe dann mit ihrem zweiten Account den Haupt-Account überprüft – und dort auch auf der Startseite kein neues Video angezeigt bekommen. „Die Leute mussten dazu zuerst auf mein Profil gehen, konnten sie erst dann sehen.“

Andere bekräftigen „Anthony“: „Ich dachte, ich wäre die einzige“ zum Beispiel und „Ich dachte schon, ich bin ein Flop.“

Mehr zum Thema Instagram

Einige Änderungen sollen die beliebte App Instagram sicherer machen. Erst Ende November hatte es schlechte Nachrichten für Influencer gegeben – da war neben Instagram auch Facebook lahmgelegt. Der Dienst, der zu Facebook gehört, arbeitet an einer Abschaffung der Likes. (ses)