Verbrechen

Frau (24) in Kopf geschossen – Polizei fasst Verdächtigen

In Maintal (Main-Kinzig-Kreis) wurde einer Frau auf der Straße in den Kopf geschossen.

In Maintal (Main-Kinzig-Kreis) wurde einer Frau auf der Straße in den Kopf geschossen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Die Polizei findet auf der Straße eine Frau mit einer Kopfschuss-Verletzung. Ein Mann wurde festgenommen. Ist es eine Beziehungstat?

Maintal. Über dem Ort nahe dem Main kreist ein Polizeihubschrauber, mehrere Fahrzeuge stehen vor dem Haus im hessischen Maintal. Großeinsatz im Frankfurter Speckgürtel: Eine 24 Jahre alte Frau ist am frühen Montag auf offener Straße in den Kopf geschossen worden.

„Zeugen alarmierten am Montagmorgen gegen 5.20 Uhr die Polizei und gaben an, dass ein Mann in der Berliner Straße auf eine Frau geschossen habe“, informiert die zuständige Polizei in Offenbach. Die 24-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Intensive Fahndung nach dem Verdächtigen

Im Fokus der Ermittlungen steht der tatverdächtige Mann. Er flüchtete zunächst vom Ort des Geschehens. Später nahmen Beamte ihn fest. Die „intensiven Fahndungsmaßnahmen“ hätten zu dem Erfolg geführt, so die Polizei.

Die Ermittler halten sich bislang bedeckt zu der Frage, wie und warum auf die Frau geschossen wurde. Es könnten „keine weiteren Angaben zum Sachverhalt gemacht werden“, heißt es. Die Lokalzeitung „Hanauer Anzeiger“ berichtet, dass die Schüsse im Rahmen eines Beziehungsstreits gefallen seien. (Joe)