Ladungssicherung

Abenteuerliche Schrottsammlung: Polizei stoppt Lkw

Diesen Lkw hat die Polizei in Rheinland-Pfalz gestoppt.

Diesen Lkw hat die Polizei in Rheinland-Pfalz gestoppt.

Foto: Polizei Bernkastel-Kues

In Rheinland-Pfalz hat die Polizei einen Lkw-Fahrer wegen einer unsicheren Ladung gestoppt. Ein Foto dokumentiert nun diesen Vorfall.

Bernkastel-Kues. In Zeitlingen-Rachtig in Rheinland-Pfalz hat die Polizei am Samstagabend einen Lkw-Fahrer mit einer abenteuerlichen Ladung gestoppt. Die Ladung erinnerte ein wenig an den missglückten Versuch, ein Puzzle zusammenzusetzen.

Wie die Polizei Bernkastel-Kues mitteilte, hatte der Fahrer eine Weinpresse auf der Ladefläche platziert. Wiederum darauf balancierte er ein schrottreifes Auto. Andere Verkehrsteilnehmer hatten die Polizei gerufen, nach dem sie gesehen hatten, wie der Lkw-Fahrer versucht hatte, seine Ladung zu sichern.

Die Polizei schaute sich die Ladungssicherung an, entschied jedoch, dass so eine Weiterfahrt nicht möglich sei. Auf den Fahrer kommt nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren zu.

Im vergangenen Oktober musste die Polizei in Hessen einen Lkw-Fahrer mit einer ähnlich spektakulären Ladung anhalten. Der Laster hatte einen Laster geladen – die Polizei stoppte den Fahrer. (ac)