Schleichweg

Warum ein Förster Boris Becker im Wald stoppte

So wurde Boris Becker zur Tennis-Legende

So wurde Boris Becker zur Tennis-Legende

so wurde boris becker zur tennis-legende

Beschreibung anzeigen

Was macht Boris Becker auf einem Waldweg? Äste vom unerlaubten Schleichweg räumen. Dabei wurde der Promi erwischt.

Berlin/Pforzheim. Tennis-Legende Boris Becker ist von einem Förster im Wald in Baden-Württemberg erwischt worden – weil er einen langen Stau umfahren wollte. Laut Medienberichten wird der 51-Jährige aber wohl ohne Knöllchen davon kommen.

Der „Pforzheimer Kurier“ lässt einen Förster die kuriose Geschichte erzählen: Laut Forstwirt Thomas König aus Remchingen hätten er und sein Kollege, die mit einem Diensttransporter unterwegs waren, am Mittwoch bemerkt, dass ihnen auf dem Waldweg ein dunkler Audi folgte.

Boris Becker räumte Äste vom Waldweg

Als die Männer anhielten und begannen, mit einer Motorsäge Äste zu zerstückeln, hätten erst der Fahrer des Audis und dann auch Becker die Förster gebeten, den Kastenwagen zur Seite zu fahren, um Platz zu machen. Becker und sein Fahrer versuchten offenbar, einen Stau auf einer Bundesstraße zu umfahren.

Becker habe dem Förster erklärt, dass er dringend einen Zug in Karlsruhe erwischen müsse. Er war am Mittwochabend als TV-Experte beim Sender Sky für das Spiel des FC Bayern München gegen den FC Liverpool engagiert.

Dem Bericht zufolge habe der prominente Ex-Sportler dem Förster das nachfragende „Herr Becker?“ mit einem Ja beantwortet. Und sei dann selbst aktiv geworden: Becker sei aus dem Auto gestiegen, habe Äste zur Seite geräumt, dann sei der Wagen über den für Privatfahrzeuge gesperrten Weg weitergefahren.

• Mehr zum Thema: Streit bei Boris und Lilly Becker – Polizei musste schlichten

Trennung: Boris Becker hofft auf faire Scheidung von Ehefrau Lilly

Boris Becker bekommt wohl kein Knöllchen


Der verdutzte Förster vergaß, das Nummernschild zu notieren – deshalb wird Becker wohl von einem Bußgeld verschont bleiben, berichtet der „Pforzheimer Kurier“. Und das, obwohl Becker den Sachverhalt bei seinem Fernseh-Auftritt bei Sky zugab: „Das ging fast blutig aus, aber ich bin nochmal aus der Nummer rausgekommen“, zitiert die Redaktion Becker, „Der kam schon mit seiner Kettensäge auf mich zu.“

Im vergangenen Jahr war Becker häufig wegen der Trennung von seiner Frau in den Schlagzeilen: Boris und Lily Becker – Scheidung Thema vor Familiengericht . (fmg)

• Quellen: Pforzheimer Kurier, SWR