Unfall

Niesattacke: Frau fährt mit ihrem Auto in ein Wohnzimmer

Ein Auto steht nach einer Niesattacke in Osnabrück in einem Wohnhaus.

Ein Auto steht nach einer Niesattacke in Osnabrück in einem Wohnhaus.

Foto: --- / dpa

Eine Frau erlitt in Osnabrück eine Niesattacke. Sie verlor die Kontrolle über ihr Auto – die Fahrt endete deshalb in einem Wohnzimmer.

Berlin. Häufig sind Unfälle kurzen Momenten der Unachtsamkeit geschuldet – nicht immer sind diese allerdings selbst verschuldet. In Osnabrück kam es zu einer solchen unglücklichen Situation.

Eine 63-Jährige fuhr am Donnerstagmorgen um ein Uhr durch die Stadt. Plötzlich wurde sie hinter dem Steuer ihre Wagens von einer Niesattacke heimgesucht.

Diese verlief so heftig, dass die 63-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Es gelang ihr nicht, es auf der Straße zu halten. Stattdessen kam sie vom Weg ab.

Auto rollt in Osnabrück ins Wohnzimmer

Im weiteren Verlauf, berichtet ein Polizeisprecher, fuhr sie durch einen Vorgarten am Straßenrand – und gegen ein Haus und dessen Terrassentür. Diese gab – obwohl von einem Rollladen verdeckt, unter dem Druck nach. Der Audi stand plötzlich halb im Wohnzimmer der Anwohner.

Die Autofahrerin und ihr Beifahrer erlitten leichte Verletzungen, im Haus selbst wurde niemand verletzt.

Wie die Statik des Hauses den Unfall verkraftet hat, ist noch nicht klar – Einsatzkräfte der Feuerwehr stützten das Gebäude vorsorglich ab. Bisher ist nicht sicher, ob es sich um einen Schnupfen handelte – oder die Frau etwa an einer Pollenallergie leidet. Die milden Temperaturen sorgen bereits für Pollenflug. (ses)