Delta Airlines

Stewardess muss an Weihnachten arbeiten – Vater fliegt mit

Eine Flugbegleiterin packt aus: Sieben Geheimnisse übers Fliegen

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Stewardess Pierce Vaughan hätte das erste Mal in ihrem Leben Weihnachten alleine feiern sollen. Ihr Vater verhinderte das allerdings.

New York.  Die Opfer, die die amerikanische Familie Vaughan an Weihnachten gebracht hat, möchten wohl nur wenige auf sich nehmen, die an ihren Angehörigen hängen.

Die Tochter musste an allen Tagen in der Ferne arbeiten, die Mutter saß alleine zu Hause – und doch sorgen die Vaughans für eine herzergreifende Geschichte. Und das alles dank des Vaters: Hal Vaughan.

Denn damit seine Tochter, Pierce, an Weihnachten nicht alleine ist, reiste Vaughan der Stewardess hinterher – und das obwohl er laut „New York Times“ eine Abneigung gegen Flughäfen hegt.

Vater reiste sogar kostenlos

Auf jedem Flug, den die 25-Jährige vom 23. bis zum 26. Dezember begleitete, war auch der 65-jährige Vater gebucht. Ein Sitznachbar des Vaters dokumentierte einen der Flüge mit einem Foto auf Facebook und verbreitete damit die Geschichte der Familie.

Möglich machte die ungewöhnliche Familienzusammenkunft eine Sonderregelung der Airline Delta, bei der Pierce Vaughan arbeitet. Partner, Kinder und Eltern von Delta-Mitarbeitern können kostenlos Flüge der Gesellschaft nutzen, wenn nach dem Boarding noch Platz im Flieger frei ist.

Das Glück für Hal Vaughan: Auf allen Flügen seiner Tochter war am Ende noch ein Platz frei. Mindestens in einem Fall sogar in der Business Klasse, wie die „New York Times“ berichtet.

Mutter saß dafür zu Hause – alleine

Die Reise führte das Vater-Tochter-Duo laut dem Bericht nach New Orleans, Detroit, Fort Myers, wieder nach Detroit, Hartford, Springfield (Massachusetts), Atlanta und wieder zurück nach Fort Myers. Das Programm sei „recht hart“ gewesen, berichtete der Vater US-Medien.

Doch es scheint sich gelohnt zu haben. Neben Zehntausenden Facebook-Nutzern zeigte sich vor allem Pierce Vaughan gerührt. Eigentlich hätte dieses Jahr das erste Weihnachten ohne Familie für sie stattfinden sollen. Doch dieses spezielle Weihnachten bedeute für Pierce Vaughan alles, schreibt die „New York Times“.

Zudem dankte Pierce Vaughan noch ihrer Mutter, denn die saß das erste Mal an Weihnachten alleine zuhause, seit sie ihren Mann kennengelernt habe, heißt es.

So teuer sind die Billigflieger wirklich
So teuer sind die Billigflieger wirklich