Edelstein

5655 Karat und 1,1 Kilogramm – Smaragd in Sambia gefunden

Der „Löwen-Smaragd“ wurde in einem Bergwerk in Sambia gefunden.

Der „Löwen-Smaragd“ wurde in einem Bergwerk in Sambia gefunden.

Foto: - / dpa

In einem Bergwerk in Sambia haben Geologen einen ganz besonderen Smaragd entdeckt. Er wurde auf den Namen „Löwen-Smaragd“ getauft.

Lusaka.  Er leuchtet in einem satten grün, hat 5655 Karat und ist 1,1 Kilogramm schwer. In Sambia wurde nun ein besonders großer Smaragd gefunden. Geologen hatten den Kristall im Bergwerk Kagem in der zentralen Provinz Copperbelt entdeckt, teilte das Unternehmen Gemfields mit.

Der Edelstein sei „Löwen-Smaragd“ getauft worden – etwas äußert Seltenes. Denn ungeschliffene Smaragde werden nur benannt, wenn sie besonders einzigartig sind. Gemfields schätzt, dass bislang nur rund 24 Smaragde weltweit einen Namen bekommen haben, die meisten davon mit einem Gewicht von weniger als 1000 Karat.

„Löwen-Smaragd“ wird versteigert

Nun will Gemfields den Kristall zu Geld machen. Der „Löwen-Smaragd“ soll bei einer Auktion im November in Singapur verkauft werden. Den Wert des Edelsteins schätzte Gemfields nicht. Preise für Smaragde seien im Vergleich zu Diamanten sehr schwer vorauszusagen, hieß es.

Zehn Prozent der Einnahmen sollen zwei Tierschutzorganisationen zugutekommen, mit denen Gemfields in Sambia zusammenarbeitet, teilte das Unternehmen mit.

Das Bergwerk, in dem der „Löwen-Smaragd“ gefunden wurde, gehört Gemfields zufolge zu 75 Prozent dem Unternehmen und zu 25 Prozent der Regierung Sambias. Es sei das weltweit größte Bergwerk für Smaragde. (dpa/jha)