Unfall

Frau will ausparken – und demoliert dabei sechs Autos

Obacht auf vollen Parkplätzen! Andernfalls könnte es teuer werden.

Obacht auf vollen Parkplätzen! Andernfalls könnte es teuer werden.

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Dieser Ausparkversuch war teuer: Eine Seniorin hatte im Rückwärtsgang zunächst ein Auto gerammt. Dann setzte der Dominoeffekt ein.

Breitengüssbach.  Eine Ausparkhilfe wäre in diesem Fall sicher eine gute Investition gewesen: Beim Versuch auszuparken hat eine 78 Jahre alte Autofahrerin in Franken sechs andere Autos ramponiert und einen Schaden von mindestens 47.000 Euro verursacht.

Zunächst rammte sie im Rückwärtsgang zwar nur einen anderen Wagen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Doch die Wucht des Aufpralls beschädigte zwei weitere Autos. Das hielt die Frau aber nicht davon ab, das Gleiche noch mal in die andere Richtung hinzukriegen.

Danach legte die Seniorin nämlich den Vorwärtsgang ein und prallte auf den vor ihr stehenden Wagen. Auch dieser schob sich in zwei weitere Autos. Aufgrund des erlittenen Schocks musste die Frau nach dem Unfall am Freitag ärztlich versorgt werden, hieß es weiter.

80-Jähriger ramponierte ebenfalls sechs Autos

Ein ähnliches Kunststück gelang einem Mann vor fast genau einem Jahr in Sindelfingen. Der 80-Jährige wollte mit seinem Auto die Tiefgarage eines Supermarktes verlassen, fuhr dabei aber im Rückwärtsgang auf drei hinter ihm parkende Fahrzeuge auf.

Als er daraufhin bremsen wollte, rutschte er vom Pedal, sein Wagen drehte sich um die eigene Achse und beschädigte dabei weitere drei parkende Autos. Verletzt wurde aber niemand. (dpa/cho)