Einbruch

Polizei warnt: Bei diesem Zeichen sind Einbrecher unterwegs

Einen Schaumstoffstreifen fanden Bewohner vor ihrer Haustür.

Einen Schaumstoffstreifen fanden Bewohner vor ihrer Haustür.

Foto: Manß, Christina / Polizeipräsidium Mainz

Urlaubszeit ist Einbruchszeit. Ein kleines Merkmal an der Tür kann darauf hindeuten, dass Einbrecher das Haus schon im Visier haben.

Berlin.  Während die Bewohner im Urlaub sind, stehen Häuser und Wohnungen oft leer. Sie werden damit zu einem leichten Ziel für Einbrecher. Die Polizei warnt in einer Mitteilung vor einem deutlichen Zeichen, das aufmerksame Beobachter sofort melden sollten: ein Stück Plastik oder Schaumstoff in ihrer Eingangstür.

Einbrecher nutzen solche Markierungen, um festzustellen, ob die Bewohner im Urlaub sind. Klemmt die Markierung nach mehreren Tagen noch in der Terrassen- oder Eingangstür, gehen die Einbrecher davon aus, dass sie bei ihrem Einbruch ungestört sind.

http://Die_kuriosesten_Einsätze_der_Polizei{esc#12257139}[gallery]

Bewohner bemerkten Markierung

Mit solch einem kleinen unauffälligen Streifen präparierte ein bislang unbekannter Mann zur Mittagszeit die Tür eines Einfamilienhauses in Mainz. Der Mann hielt sich an der Eingangstür auf, klingelte aber nicht. Als die Bewohner vor ihrer Haustür nachsahen, fiel der Schaumstoffstreifen zu Boden.

Die Bewohner bemerkten den Schaumstoffstreifen und meldeten ihn der Polizei. Solche Beweisstücke sollten bestenfalls „spurenschonend“ zur Seite gelegt und die Polizei informiert werden, heißt es in der Mitteilung. (dahe)