Polizeieinsatz

Polizei findet Frau und zwei kleine Kinder tot in Wohnung

Die Polizei hat im Fall der drei Toten von Mülheim die Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).

Die Polizei hat im Fall der drei Toten von Mülheim die Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).

Foto: Carsten Rehder / dpa

Eine Frau und zwei Mädchen liegen tot in einer Wohnung in Mülheim in NRW. Offenbar handelt es sich um eine Mutter und ihre Töchter.

Mülheim/Ruhr.  In einer Mülheimer Wohnung sind am Dienstagmittag die Leichen von einer Frau und zwei Kindern gefunden worden. Bei den Toten handelt es sich um eine 36 Jahre alte Frau sowie zwei Mädchen im Alter von 3 und 9 Jahren.

Wie die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ berichtet, die wie diese Redaktion zur FUNKE Mediengruppe gehört, soll es sich um eine Mutter und ihre beiden Töchter handeln. Die Töchter seien „gewaltsam zu Tode gekommen“, sagte ein Polizeisprecher. Beim Tod der Mutter sei dagegen „nicht von einem Fremdverschulden auszugehen“.

Verwandte entdeckt die drei Leichen

Die 36-Jährige könnte also erst ihre beiden Kinder getötet und dann sich selbst das Leben genommen haben, heißt es in dem Bericht.

Die Polizei war am Mittag von der Feuerwehr verständigt worden. Zuvor hatte eine Verwandte die drei Leichen entdeckt und dann zunächst die Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte in der Wohnung eintrafen, konnten sie aber nur noch den Tod der drei Menschen feststellen.

Der Bereich im Mülheimer Stadtteil Saarn wurde weiträumig abgesperrt. Die Kriminalpolizei sei vor Ort und habe die Ermittlungen aufgenommen, sagte der Sprecher weiter. (sk/dpa)