Verfolgungsfahrt

Drei Dreizehnjährige stehlen Auto und fliehen vor Polizei

Als die Polizei das Auto anhalten wollte, gaben die Diebe Gas und flüchteten.

Als die Polizei das Auto anhalten wollte, gaben die Diebe Gas und flüchteten.

Foto: imago stock&people / imago/Manngold

Die Autodiebe liefern sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Die 13-Jährigen hatten den Pkw aus einem Autohaus gestohlen.

Vechta.  Mit einem gestohlenen Auto sind drei dreizehnjährige Jungen in Vechta in Niedersachsen vor der Polizei geflüchtet. Der Wagen war den Beamten aufgefallen, weil er am frühen Freitagmorgen ohne Licht und mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Als die Polizisten das Auto anhalten wollten, brauste der Wagen davon. Die Verfolgungsfahrt endete in einem Waldstück, wo die Beamten zwei der drei Insassen stellten. Der Fahrer flüchtete.

Die Ermittlungen ergaben, dass das Auto aus einem Autohaus in Lohne im Kreis Vechta gestohlen worden war, wo die drei Tatverdächtigen wohnen. Aufgrund der Spurenlage konnte der Einbruch den Teenagern zugeordnet werden, wie die Beamten mitteilten. (dpa)