Gewalt

Schüsse in Dortmunder Klinik: Mutmaßlicher Täter tot

Ein Polizeifahrzeug steht vor dem St.-Josefs-Hospital in Dortmund.

Ein Polizeifahrzeug steht vor dem St.-Josefs-Hospital in Dortmund.

Foto: René Werner / dpa

In einem Krankenhaus in Dortmund hat ein Mann mehrmals auf einen Arzt geschossen. Der mutmaßliche Täter wurde tot aufgefunden.

Dormund.  Nach einem Schuss auf einen Arzt in einem Dortmunder Krankenhaus ist der mutmaßliche Schütze tot aufgefunden worden. Das teilte die Polizei am Dienstagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Er soll zuvor im St.-Josefs-Hospital im Dortmunder Stadtteil Hörde einen Mediziner angeschossen und danach die Flucht ergriffen haben. Der Arzt wurde lebensgefährlich verletzt.

Wie die WAZ berichtet, hatte ein Spezialeinsatzkommando die Klinik komplett abgeriegelt und durchsucht. Die Polizei habe die Tatwaffe sichergestellt. Dem Bericht zufolge hatte die Polizei den Tatverdächtigen bereits identifiziert, bevor seine Leiche gefunden wurde. Der Mann soll Patient in dem Krankenhaus gewesen sein.

Über die Hintergründe und den Ablauf der Tat kann die Polizei dem Bericht zufolge bislang nichts sagen. (dpa/les)