Unfall

Mann bleibt mit seinem Auto in sechs Metern Höhe stecken

Die Polizei sperrte die A643 komplett, um das Unfallauto zu bergen.

Die Polizei sperrte die A643 komplett, um das Unfallauto zu bergen.

Foto: Deutzmann / imago/Deutzmann

Ein Mann ist in Rheinland-Pfalz von der Fahrbahn abgekommen, das Auto verkeilte sich zwischen Bäumen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Heidesheim.  In Heidesheim ist ein Autofahrer von der Autobahn abgekommen und in sechs Metern Höhe zwischen Bäumen gelandet. Der 26-Jährige habe sich am Freitagabend selbst aus dem verkeilten Auto befreien können und sei nur leicht verletzt, teilte die Autobahnpolizei mit.

Für die Bergung des Wagens sperrten die Feuerwehren die A643 in dem betroffenen Bereich für zweieinhalb Stunden komplett. Warum das Auto nach rechts von der Fahrbahn abkam, war noch unklar. Es wurde völlig zerstört. Der Schaden summiert sich auf etwa 20.000 Euro. Darin inbegriffen sind auch die Beschädigungen der Bäume. (dpa)