Fifa

„Live It Up“: WM-Hymne von Will Smith veröffentlicht

In der neuen WM-Hymne „Live It Up“ übernimmt auch Will Smith einen Part.

In der neuen WM-Hymne „Live It Up“ übernimmt auch Will Smith einen Part.

Foto: Kento Nara / imago/Future Image

Will Smith, Nicky Jam und Era Istrefi singen die neue WM-Hymne „Live It Up“. Der Song ist ab sofort auf Streamingdiensten verfügbar.

Berlin.  Die offizielle WM-Hymne der FIFA zur Fußball-Weltmeisterschaft trägt den Titel „Live It Up“ und ist am Freitag auf mehreren Streamingplattformen veröffentlicht worden (kostenpflichtig z.B iTunes und Spotify). Der Song ist eine Zusammenarbeit von Nicky Jam (37, „El Perdon“), der Sängerin Era Istrefi („Bon Bon“) – und Will Smith (49).

Genretypisch geht der Song euphorisch und kraftvoll nach vorne, helle Trompeten und Claps, der Reggaeton rollt dem Finale entgegen. Unterm Strich: „Live It Up“ kommt so bedingungslos lebensbejahend daher, dass das Lied wirklich Lust auf das Turnier macht.

Für Will Smith ist es die erste Musikproduktion seit längerem. Das letzte Album von dem 49-Jährigen erschien im Jahr 2005. „Mit diesem Lied wollen wir die ganze Welt zum Tanzen bringen“, sagte der Schauspieler, Komponist und Sänger Will Smith laut einer Pressemitteilung. Smith war vor seiner Karriere als Schauspieler (u.a. "Ali, "Men in Black", "Independence Day") auch als Pop-Rapper ("Fresh Prince") sehr erfolgreich.

„Live It Up“-WM-Song

Gemeinsam werden die drei Künstler das Lied beim WM-Finale in Moskau am 15. Juli aufführen, wie das Label Sony Music bekanntgab. Produziert wurde „Live It Up“ von Star-DJ Diplo (39). Das Video zu dem Lied soll am 7. Juni erscheinen.

„Unglaubliche und aufregende Erfahrung“

Der aus Boston stammende Reggaeton-Sänger mit dem bürgerlichen Namen Nick Rivera Caminero sagte der Mitteilung zufolge: „Nicht viele Künstler haben das Privileg, an so etwas teilhaben zu können.“

Smith ließ sich zitieren mit den Worten: „Dieses globale Event bringt Menschen aus der ganzen Welt zusammen, um zu jubeln, zu lachen und die Magie zu erleben.“ Istrefi spricht von einer „unglaublichen und aufregenden Erfahrung“. „One life, live it up, ‘cause we got one life / One life, live it up, ‘cause you don’t get it twice“, heißt es im Refrain von Reggaeton-Sänger Nicky Jam.

Den offiziellen Song zur WM 2014 hatten Pitbull und Jennifer Lopez mit „We Are One (Ole Ola)“ abgeliefert (die gemeinsam ebenfalls einen Song mit dem Titel „Live It Up“ produziert haben), für die WM 2010 sang Shakira den Song „Waka Waka“. (dpa/les)