Schlagersängerin

Vanessa Mai nach Probenunfall: Macht euch keine Sorgen

Die deutsche Sängerin Vanessa Mai hatte sich während ihrer Proben verletzt.

Die deutsche Sängerin Vanessa Mai hatte sich während ihrer Proben verletzt.

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

„Ich gebe nicht auf“: Nach dem schweren Sturz bei Tanzproben beruhigt Schlagerstar Vanessa Mai die Fans. Sie musste Konzerte absagen.

Berlin.  Schlagersängerin Vanessa Mai (25) gibt nach ihrem Probenunfall Entwarnung: „Nach dem großen Schock“ sei sie „etwas durcheinander“, ihre Fans müssten sich jedoch keine Sorgen um sie machen, erklärte Mai in der Nacht auf Montag bei Instagram.

Eine weitere Untersuchung solle mehr Klarheit über ihre Verletzung bringen, bis dahin müsse sie „extrem ruhig bleiben“, sagte Mai. Wann sie wieder auf der Bühne stehen kann, wird sich wohl erst nach den weiteren ärztlichen Checks herausstellen. Im Zuge ihrer „Regenbogen Live 2018“-Tour waren insgesamt dreizehn Konzerte geplant, unter anderem in Berlin und Oberhausen.

In der „Bild“-Zeitung vom Montag bedankte sich Mai für aufmunternde Worte ihrer Fans: „Ich hätte nie gedacht, wie nahe mir diese überwältigenden Zeichen von Mitgefühl, Aufmunterung und Hoffnung gehen würden.“ Nun hoffe sie, bald wieder auftreten zu können, erklärte Mai: „Wer mich kennt, weiß, dass ich niemand bin, der schnell jammert oder gar aufgibt.“

Mai hatte sich am Samstag bei einer Bühnenprobe vor einem Auftritt in Rostock verletzt und daraufhin alle Termine für diese Woche absagen lassen. Ein Sprecher hatte bekannt gegeben, die Sängerin sei in einer Klinik in Süddeutschland durchgecheckt worden und müsse eine Halskrause tragen. (dpa)