Überfall

Verdächtiger nach Angriff auf Mädchen in Essen festgenommen

Angriff auf 17-Jährige in Essen: U-Bahn-Schläger attackieren Mädchen

Die Polizei Essen hat zwei Angreifer gestellt. Sie griffen ein Mädchen in einer U-Bahnhaltestelle an. Doch es konnte sie verscheuchen.

Beschreibung anzeigen

Nach dem Angriff auf eine Jugendliche in Essen ist ein Verdächtiger gefasst. Die Ermittler sind sicher, dass er einer der Täter ist.

Essen.  Nach dem Überfall auf eine 17-Jährige in der Essener Innenstadt gibt es eine erste Festnahme. „Wir haben einen Tatverdächtigen“, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Ermittler seien „ziemlich sicher“, dass der Festgenommene 15-Jährige an dem Überfall beteiligt gewesen sei.

Er sei einer der beiden Männer, die auf dem Foto und dem Video zu sehen sind, mit denen die Polizei nach den Tätern sucht. Die Polizei ging von einem Raubüberfall aus.

Die junge Frau war am Freitag vergangener Woche an einer U-Bahn-Haltestelle überfallen worden. Auf dem Video ist zu sehen, wie ein Täter der 17-Jährigen mit einem Gegenstand auf den Kopf schlägt.

Am helllichten Tag und mitten in der Innenstadt gingen die beiden Männer auf sie los. Sie verfolgten die Jugendliche bis zur U-Bahnhaltestelle Viehofer Platz und schlugen ihr laut Polizei „feige und hinterrücks“ die Flasche auf den Kopf.

Obwohl die 17-Jährige „deutlich benommen“ gewesen war, habe sie sich wehren können: „Überrascht und auch selber von der körperlichen Verteidigung ihres ,Opfers’ getroffen, ließen sie von ihr ab und suchten ihr Heil in der Flucht“, so die Polizei. (dpa/ac)