Unfall

Autofahrer in Sydney überlebt Sturz von 30-Meter-Klippe

In Australien ist ein Autofahrer eine 30 Meter hohe Klippe hinabgestützt – und konnte sich selbst befreien.

In Australien ist ein Autofahrer eine 30 Meter hohe Klippe hinabgestützt – und konnte sich selbst befreien.

Foto: imago stock&people / imago/Xinhua

Ein Autofahrer in Sydney hatte wohl einen Schutzengel: Er fiel eine 30 Meter hohe Klippe hinab – und kam mit kleinen Wunden davon.

Sydney.  Ein Autofahrer hat in Sydney den Sturz von einer 30 Meter hohen Klippe überlebt. Der etwa 60 Jahre alte Mann durchbrach im Norden der australischen Millionenmetropole am Dienstag mit seinem Geländewagen eine Absperrung und landete weit unten im Gebüsch, wie die Polizei mitteilte.

Dort gelang es dem Mann, sich aus eigener Kraft zu befreien. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Das Auto soll nun von Spezialkräften geborgen werden. (dpa)