Misshandlungen

US-Horrorhaus: Eltern weisen Foltervorwürfe zurück

Ein Ehepaar in Kalifornien soll seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen über Monate gefangen gehalten haben. Einer 17-Jährigen war am Sonntag in der Nähe von Los Angeles die Flucht gelungen. Das Mädchen habe die Polizei informiert.

Ein Ehepaar in Kalifornien soll seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen über Monate gefangen gehalten haben. Einer 17-Jährigen war am Sonntag in der Nähe von Los Angeles die Flucht gelungen. Das Mädchen habe die Polizei informiert.

Foto: Riverside County Sheriff's Depar / dpa

Jeweils 94 Jahre Haft droht einem Paar aus Kalifornien. 13 Kinder sollen sie misshandelt und gefoltert haben. Sie streiten die Tat ab.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.