Ermittlungen

Fast 200 Schaulustige bei Rangelei in Göttinger Innenstadt

In der Innenstadt von Göttingen hat es am Sonntagabend eine Massenschlägerei gegeben.

In der Innenstadt von Göttingen hat es am Sonntagabend eine Massenschlägerei gegeben.

Foto: Chalabala / iStockphoto

In der Göttinger Innenstadt hat es am Sonntagabend eine große Rangelei gegeben. Dabei sollen rund 200 Menschen zusammengekommen sein.

Göttingen.  Eine Auseinandersetzung in der Göttinger Innenstadt hat am Sonntagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst – rund 200 Menschen waren vor Ort, viele sollen allerdings nur zugeschaut haben. „Die Sache ist noch ziemlich unübersichtlich“, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. „Fest steht bisher, dass am Sonntagabend zwei große Personengruppen unterschiedlicher Herkunft aufeinander losgingen.“

Die Polizei rückte mit einem großen Aufgebot an. Der Einsatz dauerte laut der „„Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen” (HNA) drei Stunden, 25 Beamte kamen zum Einsatz, auch ein Rettungswagen wurde angefordert. „Ein Beteiligter wurde in Gewahrsam genommen“, sagte der Polizeisprecher. Verletzte habe es wohl nicht gegeben.

Völlig offen blieb zunächst, was genau die Rangelei ausgelöst hatte. Für Außenstehende verwunderlich scheint auch, dass niemand verletzt wurde. Das könnte unter anderem daran liegen, dass sich keine handfeste Schlägerei entwickelt hatte, wie die „HNA“ berichtet. (dpa/les)