Polizeieinsatz

240 km/h – Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

In den Niederlanden und im Kreis Kleve gab es eine wilde Verfolgungsjagd.

In den Niederlanden und im Kreis Kleve gab es eine wilde Verfolgungsjagd.

Foto: imago/Ralph Peters

Mit Streifenwagen und Hubschrauber hat die Polizei einen BMW-Fahrer verfolgt. Er war vor den Beamten geflohen – zeitweise mit 240 km/h.

Kleve.  Mit 180 Stundenkilometern auf dem Standstreifen am Stau vorbei: Ein Mann hat sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch die Niederlande und den Kreis Kleve geliefert. Trotz Einsatzes eines Polizeihubschraubers konnte er am Ende flüchten, wie ein Sprecher der Polizei Kleve am Samstag mitteilte.

Der Mann sei am Freitagabend in Rotterdam in den Niederlanden wegen eines gefälschten Kennzeichens an einem BMW aufgefallen. Zeitweise war er daraufhin mit bis zu 240 Stundenkilometern der Polizei davongefahren. In Roermond in den Niederlanden hätten die Beamten den Mann aus den Augen verloren, da er zu Fuß weiter geflüchtet sei. Die Polizei fahndet nach dem Mann. (dpa)