Fast Food

Rindersaft und Co. - Metzger will Fleisch-Drinks verkaufen

Zutaten wie diese kommen in den Fleisch-Drink.

Zutaten wie diese kommen in den Fleisch-Drink.

Foto: Harald Tittel / dpa

Leckere Mahlzeit für Zwischendurch? Dieser Metzger will seinen Kunden Fleisch-Drinks anbieten. Von Rindersäften und Hühnchendrinks.

Temmels.  Rindersaft oder Hühnchen-Drink? So könnten die neuen Trink-Mahlzeiten für unterwegs heißen. Drei Sorten Fleisch-Drinks hat Peter Klassen (55), Metzgermeister aus Temmels nahe Trier, entwickelt.

Verkaufsstart soll im September sein (3,80 Euro für 0,33 Liter). „Es ist eine Trink-Mahlzeit für Menschen, die unterwegs sind - wie Handwerker, Lkw-Fahrer, aber auch Wanderer oder Sportler“, sagt Klassen.

Eine schnelle Mahlzeit

Er will das Getränk auch in Tankstellen und im Einzelhandel bundesweit vertreiben. „Es wird Befürworter geben, aber genauso viele Gegner, die die Vorstellung, Fleisch zu trinken, abstoßendfinden.“ Dafür habe er Verständnis. Die neuen Drinks passten aber ins Zeitalter von Smoothies undschnellen Mahlzeiten, meint der Metzger. (dpa)