Rechtsextremismus

Unbekannte mähen riesiges Hakenkreuz in Rasen

In einem Garten in Castrop-Rauxel hat jemand seine Gesinnung mit dem Rasenmäher zum Ausdruck gebracht (Symbolbild).

In einem Garten in Castrop-Rauxel hat jemand seine Gesinnung mit dem Rasenmäher zum Ausdruck gebracht (Symbolbild).

Foto: imago stock&people

Acht mal acht Meter groß ist das Hakenkreuz, das Unbekannte in Castrop-Rauxel in den Rasen gemäht haben. Der Staatsschutz ermittelt.

Castrop-Rauxel.  Kurioser Fall von „Verwendung verfassungswidriger Symbole“: Im nordrhein-westfälischen Castrop-Rauxel hat jemand ein riesiges Hakenkreuz in den Rasen in einem Gemeinschaftsgarten gemäht.

Das Nazi-Symbol ist am Samstag entdeckt worden, wie die Polizei mitteilte. Die Verursacher müssen mit einer Anzeige rechnen, der Staatsschutz ermittelt. (küp)