Konzert in Hamburg

Die Rollings Stones spielen im September im Stadtpark!

Mick Jagger von den Rolling Stones bei einem Festival in Kalifornien im Oktober 2016.

Mick Jagger von den Rolling Stones bei einem Festival in Kalifornien im Oktober 2016.

Foto: Mario Anzuoni / REUTERS

Zuletzt standen die Rolling Stones 2014 für ein Konzert in Deutschland auf der Bühne. Nun kehrt die Rockband für drei Konzerte zurück.

Los Angeles.  Es ist eine kleine Sensation: Die Rolling Stones werden 2017 drei Konzerte in Deutschland geben. Die Kult-Rockband geht im Herbst auf Europatour. Dies kündigten sie am Dienstagvormittag auf ihrer offiziellen Internetseite an.

Die „No Filter“-Tour beginnt am 9. September in Hamburg mit einem Konzert im Stadtpark. Außerdem soll die britische Band am 12. September im Olympiastadion in München und am 9. Oktober in der Düsseldorfer Esprit Arena auftreten.

Rolling Stones touren durch neun europäische Länder

Insgesamt sind 13 Konzerte in neun europäischen Ländern geplant. Zuletzt gaben Mick Jagger, Keith Richard, Ron Wood und Charlie Watts im Sommer 2014 bei ihrer Europatournee „14 on Fire Tour“ auch Konzerte in Deutschland. „Bild.de“ hatte zuerst über die kommende Tour berichtet.

Ende vergangenen Jahres hatten die Rolling Stones ihr erstes Studioalbum seit mehr als zehn Jahren veröffentlicht. „Blue & Lonesome“ ist eine Hommage an die frühen Jahre der Band, als Mick Jagger und Co. als Bluesmusiker in Clubs und Bars in London auftraten. Die Rolling Stones zählen mit Hits wie „(I Can’t Get No) Satisfaction“, „Brown Sugar“ und „Angie“ zu den erfolgreichsten Rockbands der Welt.

Fans können Karten vorab über App ergattern

Der offizielle Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 13. Mai, um 10 Uhr. Bereits vorab haben Fans die Möglichkeit, Tickets zu ergattern. Über eine Rolling-Stones-App gibt es einen Sonderverkauf bereits ab Freitag, 12. Mai, 12 Uhr, wie es auf der Website der Band heißt. (jkali/dpa)