CSU-Politiker

Markus Söder erntet Spott für Facebook-Post über Spargel

Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) hat offenbar ein Faible für Spargel – am liebsten mit Bratwürsten. Fränkischen, natürlich.

Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) hat offenbar ein Faible für Spargel – am liebsten mit Bratwürsten. Fränkischen, natürlich.

Foto: Alexander Heinl / dpa

CSU-Politiker Markus Söder isst gerne Spargel. Das tat er nun in einem ungewollt komischen Facebook-Post kund – und das Netz spottet.

Berlin.  Wo immer Markus Söder auftaucht, ist eines so gut wie sicher: Es kann nicht lange dauern, bis der bayerische Finanzminister eine Lobeshymne auf sein Bundesland singt. Irgendwie kriegt er den Dreh darauf schon hin. Selbst wenn es nur ums Essen geht.

Ein Paradebeispiel für dieses Talent bot Söder nun auf Facebook. Dort ließ er wissen, dass er in die Spargelsaison gestartet ist – und erklärte auch gleich, wie ihm das Gemüse am besten schmeckt. Mit Bratwürsten. Fränkischen, versteht sich.

Als wäre diese Info nicht schon schräg genug, doziert der Politiker noch ein bisschen weiter. Dass es schön sei, dass es Spargel nicht das ganze Jahr über gibt. Dass er sich deshalb immer noch mehr auf die Spargelzeit freue. Und überhaupt: „Spargel wächst sehr gut in Franken.“

Diesen ungewollt komischen Post nahmen hunderte Nutzer zum Anlass, sich lustig zu machen. „Was für ein informativer Post des besten Politikers Deutschlands“, schrieb einer. Ein anderer kommentierte: „Ich mag Pizza. Pizza wächst sehr gut in Italien.“ Oder: „Was in Franken nicht gut wächst: Ministerpräsidenten.“ (cho)