Video-Umfrage

ESC: Zu beliebig oder tolle Stimme – so sehen Promis Levina

Die Sängerin Isabella „Levina“ Lueen hat beim Eurovision Song Contest in Kiew wenig Chancen – wenn es nach Promis wie TV-Moderatorin Katja Burkard geht.

Die Sängerin Isabella „Levina“ Lueen hat beim Eurovision Song Contest in Kiew wenig Chancen – wenn es nach Promis wie TV-Moderatorin Katja Burkard geht.

Foto: Henning Kaiser / picture alliance / Henning Kaise/picture alliance

Deutschland schickt die 25-jährige Levina zum Wettbewerb nach Kiew. Welche Chancen sie tatsächlich hat, fragen wir prominente ESC-Fans.

Berlin.  Zu beliebig der Song, kein gerechter Wettbewerb, zu wenig Entertainment – so vernichtend fällt die Kritik der Promis aus.

„Die Hoffnung stirb zuletzt“, sagt TV-Moderator Daniel Aminati. Er wünsche sich Entertainer wie Stefan Raab oder Guido Horn zurück. „Das ist doch alles Vetternwirtschaft“, schimpft dagegen Ex-Boxweltmeisterin Regina Halmich über den Wettbewerb. Und Ex-Dschungelkönigin Maren Gilzer findet Levinas Song zu „beliebig“, um sich gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können. Ähnlich sieht es TV-Moderatorin Katja Burkard – doch es gibt auch positives Feedback von den Stars und Sternchen. (jr)

Promi-Umfrage: Welche Chancen hat die deutsche Kandidatin beim ESC?
Promi-Umfrage: Welche Chancen hat die deutsche Kandidatin beim ESC?