Polizeieinsatz

Frau bewirft ihren Freund an Silvester mit einer Vogelspinne

Eine Vogelspinne als Weihnachtsgeschenk ist bei einer Frau aus Braunchweig nicht gut angekommen. Sie bewarf an Silvester ihren Freund damit.

Eine Vogelspinne als Weihnachtsgeschenk ist bei einer Frau aus Braunchweig nicht gut angekommen. Sie bewarf an Silvester ihren Freund damit.

Foto: Dr. Chris A. Hamilton / dpa

Beziehungskrise in Braunschweig: Eine Frau bewarf in der Silvesternacht ihren Freund mit einer Vogelspinne. Das Tier war ein Geschenk.

Braunschweig.  Mit einer Vogelspinne als Weihnachtsgeschenk hat ein Mann in Braunschweig seiner Freundin eine Freude machen wollen – stattdessen löste er eine häusliche Krise aus. Der Streit um das ungeliebte Geschenk gipfelte in einem Polizeieinsatz in der Nacht zu Silvester, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nachdem sich das Pärchen immer wieder über die Spinne gestritten hatte, warf die 39 Jahre alte Frau das Tier nach ihrem Freund. Der rief daraufhin die Polizei, die den Streit schlichtete, die Spinne einfing und ins Tierheim brachte.

Juristische Folgen habe die Spinnenattacke für die Frau nicht, sagte ein Polizeisprecher in Braunschweig. „Das hat keine strafrechtliche Relevanz“, erklärte er. Hätte die Spinne wegen des Wurfes Schaden genommen, hätte dagegen ein Fall von Tierquälerei vorgelegen. (dpa)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.