Tragödie

Drei Kinder auf Mallorca leben tagelang neben toter Mutter

Die drei Kinder zwischen fünf und elf Jahren wurden zur Betreuung zunächst in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Die drei Kinder zwischen fünf und elf Jahren wurden zur Betreuung zunächst in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Foto: imago stock&people / imago/Manfred Segerer

Auf Mallorca waren drei Kinder zwischen fünf und elf tagelang auf sich gestellt, bis sie Hilfe holten. Die Mutter lag tot im Bett.

Palma.  Drei Kinder haben auf Mallorca tagelang neben ihrer toten Mutter gelebt. Die Leiche der Frau sei am Dienstag in einer Wohnung von Palma, der Hauptstadt der spanischen Ferieninsel, aufgefunden worden, berichteten Medien unter Berufung auf die Polizei.

Bei der Toten handele es sich um eine aus Afrika stammende 40 Jahre alte Einwanderin, die nach ersten Erkenntnissen vor vier Tagen eines natürlichen Todes gestorben sei.

Kinder wurden zur Betreuung in Krankenhaus gebracht

Das jüngste der drei Kinder – elf, zehn und fünf Jahre alt – war den Angaben zufolge am Dienstagmittag auf die Straße gegangen und hatte einen Parkgärtner um Hilfe gebeten. Er und seine Geschwister hätten tagelang nichts gegessen, weil die Mutter im Bett liege und nicht aufwache, habe der Junge gesagt.

Der Gärtner habe daraufhin die Polizei benachrichtigt, die in die Wohnung gegangen sei und dort die Tote entdeckt habe. Die Kinder seien zur ersten Betreuung ins Krankenhaus gebracht worden. (dpa)