Zugunglück

Bad Aibling: Fahrdienstleiter könnte 2018 wieder frei sein

Zunächst muss der zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Fahrdienstleiter von Bad Aibling im Gefängnis bleiben. Doch darf er darauf hoffen, dass ihm das letzte Drittel erlassen wird.

Zunächst muss der zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Fahrdienstleiter von Bad Aibling im Gefängnis bleiben. Doch darf er darauf hoffen, dass ihm das letzte Drittel erlassen wird.

Foto: Peter Kneffel / dpa

Der verurteilte Fahrdienstleiter von Bad Aibling darf auf eine frühere Entlassung hoffen. Dann wäre er im Sommer 2018 ein freier Mann.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.