Unfall

43 Tote nach Explosion von Tanklastzug in Mosambik

Die Region Tete liegt im Westen Mosambiks.

Die Region Tete liegt im Westen Mosambiks.

Foto: Google Maps / Google

Bei der Explosion eines Tanklastzuges in Mosambik sind Dutzende Menschen getötet worden. Das Unglück geschah nach einem Zapfversuch.

Maputo.  In der Provinz Tete in Mosambik ist es am Donnerstag zu einem schweren Unglück gekommen. Bei der Explosion eines Tanklastzuges sind mindestens 73 Menschen ums Leben gekommen.

Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Regierung in einem kleinen Ort in der westlichen Provinz Tete. Die Opfer hätten versucht, aus dem zuvor umgestürzten Laster Treibstoff abzupumpen. Das Fahrzeug sei auf dem Weg von der Hafenstadt Beira nach Malawi gewesen und dann an der Grenze zu dem Nachbarland verunglückt.

Dabei habe der Lastzug Feuer gefangen. 110 Menschen seien verletzt worden, darunter auch Kinder. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. (rtr/dpa)